Akupunktur- und Akupressur- Ausbildung

Akupunktur

 

 

Abschnitt 1

( Der erste Abschnitt der Akupunktur-Ausbildung ist zugleich eine in sich abgeschlossene Akupressur- Ausbildung )

  • Punktgenaue Wahrnehmung von Akupunkturpunkten
  • Yin und Yang
  • Die fünf Elemente
  • Die Ebenen der Heilung
  • Behandlung von emotionalen und mentalen Blockaden
  • Energiepunktbehandlung

Die theoretischen Grundlagen der klassischen chinesischen Medizin unterscheiden sich erheblich vom westlich materialistischen Denken. Sie sind auch für ein Verständnis der Akupunktur sehr wichtig.

 

Deshalb befassen wir uns neben der Hauptarbeit, unsere Wahrnehmung für Akupunkturpunkte zu schulen, auch mit Yin und Yang, den Meridianen, den fünf Elementen der chinesischen Medizin, die wir sogar an uns selbst und in der Natur entdecken können, den Ebenen der Heilung und der Behandlung von emotionalen und mentalen Blockaden.

 

Ein eigenes, ergänzendes Thema ist die Energiepunktbehandlung.

 

Zunächst arbeiten wir im ersten Abschnitt nicht mit Akupunkturnadeln, sondern stattdessen mit Akupressur. Das ist zwar eine andere Herangehensweise, die übrigens auch mit der Energiepunktbehandlung korrespondiert, jedoch ebenso wirksam.

 

Denn, solange Sie nicht absolut sicher Akupunkturpunkte lokalisieren können, wäre das Arbeiten mit Akupunkturnadeln eine sehr schmerzhafte und ziemlich nutzlose Angelegenheit. Während genau gesetzte Akupunkturnadeln nicht schmerzhaft sind, höchstens das Setzen der Nadel wird gelegentlich als leichter Piks wahrgenommen. Zunächst werden Sie von mir an das sichere Finden der Akupunkturpunkte, die gerade benötigt werden, herangeführt.

 

Auch diesbezüglich unterscheidet sich die von mir angebotene Akupunkturausbildung ganz erheblich von den Angeboten anderer Schulen oder gar Universitäten. Zunächst legt man dort erst gar keinen Wert auf Genauigkeit, definiert stattdessen einen Akupunkturpunkt als eine Fläche mit ca. 1 cm Durchmesser. Obwohl es in vielen Bereichen unseres Körpers auf einer solchen Fläche bis zu 30 Akupunkturpunkte gibt. Akupunktur enthält nun mal das Wort Punkt. Und meint das auch so. Selbst bei der Akupressur geht es um größte Genauigkeit. Denn es geht um die energetische Verbindung zwischen einem einzigen Kontaktpunkt in dem behandelnden Finger und dem Akupunkturpunkt des Patienten.

 

Sie werden überrascht sein, wie einfach es unter meiner Anleitung ist, Akupunkturpunkte exakt zu lokalisieren. Einfach zu wissen, welcher Akupunkturpunkt als nächstes dran ist und sich darin weiter zu entwickeln. Zunächst können Sie kleine Verletzungen, akute Schmerzen und andere Unpässlichkeiten erfolgreich behandeln, um dann allmählich die Fähigkeiten zu entwickeln, mit denen selbst schwerste chronische Krankheiten einer Heilung zugänglich sind. Auch Krankheiten, an denen die westliche Medizin scheitert.


Den Zugang zu diesem Wissen stufenweise zu vermitteln, ist der wichtigste Inhalt der Akupunkturausbildung im Institut für ganzheitliche Akupunktur.
Nach und nach erweitern Sie nicht nur ihre Fähigkeiten in der Akupunktur, sondern gehen auch durch einen inneren Wachstumsprozess. In der hohen Kunst der Akupunktur geht es nicht einfach nur darum, Techniken und Punkte auswendig zu lernen, sondern auch um die eigene Entwicklung, um verantwortungsvoll Patienten behandeln und, soweit nötig, in ihrem Heilprozess begleiten zu können. Auswendig zu lernen gibt es  nichts. Es geht um verstehen.

 

Die fünf Elemente der chinesischen Medizin.


Sie werden an die Essenz jedes Elements herangeführt, indem Sie es in sich selbst fühlen. Sie nehmen Kontakt mit den zugehörigen Organen auf, spüren, wo etwas fehlt, wo die Harmonie gestört ist und lernen, wie sie die Harmonie fördern können. Nach einem Tag mit Yin und Yang widmen wir je 3-4 Tage einem der 5 Elemente.

 

 

Yin und Yang

Das ganze Universum besteht nach der chinesischen Lehre aus Yin und Yang und wir brauchen eine gute Verbindung zu diesen beiden grundlegenden Energien, um heilen zu können. Heilen ist ein Geben aus der Fülle und darum ist es wichtig, Techniken zu erlernen, die uns an die überfließende Fülle von Yin und Yang anschließen.

 

 

Das Element Metall

Dann folgen 3 Tage mit dem Element Metall:
Klarheit, Abgrenzung, Struktur und Verfeinerung.

 

  • Wie steht es um Ihre Klarheit, zu erkennen, was für Sie stimmt?
  • Können  Sie dies ruhig vertreten und sich abgrenzen?
  • Leben Sie Ihre eigene innere Struktur oder lassen Sie sich von Ihrem „inneren Antreiber und Kritiker“ herumkommandieren?
  • Wie geht es Ihrer Lunge, Ihrer Nase, Ihrem Dickdarm, Ihrer Haut und Ihrem Immunsystem?
  • An welchen Merkmalen erkennen Sie eine mögliche Schwäche des Metallelements?
  • Wie entdecken Sie das Metallelement in der Natur?

 

All dies werden wir gemeinsam an uns erkunden und Akupunkturpunkte finden, die jedem Kursteilnehmer mit seiner individuellen Persönlichkeitsstruktur helfen, zu einem ausgewogenen Metallelement zu kommen und es sich zu erhalten.

 

Klarheit und Feinheit entwickelt sich, um die richtigen Punkte zu finden und exakt zu lokalisieren.

 

Auf diese Weise lernen Sie unmittelbar an sich selbst und an den anderen Kursteilnehmern. Durch eigene Erfahrung und die daran anschließende theoretische Aufarbeitung können Sie später Ihre Patienten diagnostizieren und behandeln.

 

 

In genau der gleichen ganzheitlichen Weise erkunden Sie die
Elemente Holz, Wasser, Feuer und Erde.

 

Punktgenaue Akupressur

Im Verlauf des 1. Ausbildungsabschnitts beginnen Sie, Akupressur wirksam bei körperlichen Krankheiten einzusetzen, unbewusste, krankmachende psychische Muster aufzulösen und Krankheiten vorzubeugen.

 

Punktgenaue Akupressur ist eine wichtige Voraussetzung zum späteren, absolut genauen setzen von Akupunkturnadeln. Wenn Sie diese gut beherrschen, werden Sie beginnen, Akupunkturnadeln zu setzen.

 

Durch Atemübungen, Farbvisualisierungen, Meditationen sowie bewusste Wahrnehmung Ihrer Verhaltensmuster werden Sie Ihre eigene Ganzheitlichkeit entdecken. Die körperlichen, psychischen und essentiellen Aspekte der Elemente entdecken und erarbeiten Sie sich während der gesamten Ausbildung.

 

Meditationen helfen Ihnen, in Ihr Zentrum zu gelangen und dadurch auch einen Akupunkturpunkt in seinem Zentrum zu erkennen.

 

Mit einem Rahmenprogramm können Sie berufsbegleitend bei sich zu Hause lernen und üben. Sie können auch in meiner Praxis assistieren.

 

Wir beziehen alle Ebenen der Heilung mit ein und wenden Akupressur, Akupunktur sowie weitere nützliche Techniken dafür an.

 

Die Ebenen der Heilung

Körperliche Ebene
Psychische und mentale Ebene
Kollektive Ebene (Familie, Gesellschaft)
Energetische Ebene
Spirituelle Ebene

Mehr zu den Ebenen der Heilung auf meiner zweiten Website zur Akupunktur Ausbildung.

 

Behandlung von emotionalen und mentalen Blockaden

 

Unser Körper speichert physische und psychische Erfahrungen aller Art. So können sich negative Begebenheiten erst viele Jahre später als emotionale und mentale Blockaden zeigen. Im Körper werden sie als andauernde Anspannungen oder ein Gefühl der Leere erfahren. Solche verankerten Emotionen, Körpererinnerungen und seelischen Blockaden stören den Fluss der Körperenergie und können zur Ursache von Krankheiten werden. Diese "Energiezysten" lernen Sie zu erkennen und zu heilen. Akupunktur und Akupressur kann den natürlichen Energiefluss wieder herstellen. Energiezysten und damit die emotionalen und mentalen Blockaden können sich dauerhaft auflösen. Wir sind mit uns und dem Leben im Einklang.

 

 

Behandlung der kollektiven Ebene

 

Sie werden eine spezielle Technik erlernen, um die kollektive Ebene zu berücksichtigen, und ihre Einflüsse aus Ihrem Körperbewußtsein und dem Ihrer Patienten zu entfernen.

 

 

Zum 2. Abschnitt der Akupunkturausbildung >

 

Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich an:

 

Telefon 08802 – 90387

 

Oder benutzen Sie einfach mein Kontaktformular:

 

 

 

 

 

Geben Sie bitte einen sinnvollen Betreff ein, sonst wird Ihre Nachricht ohne Nachfrage auf dem Mailsever als Spam unwiderruflich gelöscht.

 

 

Bitte lösen sie die einfache Rechenaufgabe vor dem Absenden:

 

Ergebnis: